Saunaclub in Düsseldorf

Sweet Girl Logo

Es ist still geworden

um die Saunaclubs in Köln, früher waren das Sudbad, das Römerbad und der Club Mediterran bekannte Nachtclubs in Köln, wo viele Touristen und Kölner ihr Geld gelassen haben. Nach dem Prinzip der Schampus Bars wurde hier das meiste Geld mit Getränken verdient. Die Damen animierten die spendablen Freier auf Piccolos und Schampus.

Im ehemaligen Club Mediterran ist jetzt der Club Mondial, der mit 30 Euro Preisen die Kunden ködert. Das Samya in Rodenkirchen und das Mondial sind die einzig verbliebenen Saunaclubs in Köln. Das Publikum setzt sich überwiegend aus türkischen und arabischen Besuchern zusammen. Das mag nicht jedem gefallen, aber alternativen gibt es im Zentrum von Köln keine. Außerhalb kann sich der Kölner im Saunaclub Babylon in Elsdorf oder in der Parksauna Residenz vergnügen, die im Sommer mit einer großen Wiese zum Sonnenbaden einlädt. Im Umland befindet sich noch der Saunaclub Live (früher Planet Eden). Bei den Steuern, die von der Stadt Köln erhoben werden (pro Quadratmeter), werden sich neue Saunaclubs wohl auch eher im Umland ansiedeln um dem Kunden mehr Fläche bieten zu können, ohne daran Konkurs zu gehen.

Da in Köln nicht viel los ist, nehmen viele Saunaclub Freund weite Anfahrten zu guten Saunaclubs in Kauf. Zwischen Düsseldorf und Venlo haben sich viele Clubs niedergelassen. Hierzu zählt das Goldentime, Living Room, Villa Vertigo und Planet Happy Garden. Hier hat der Kunde reichlich Auswahl an großen Saunaclubs. Derzeit ist das Damenangebot im Saunaclub Goldentime in Brüggen an besten und am größten. Um die Villa Vertigo und den Planet Happy Garden ist es in den letzten Jahren sehr ruhig geworden. In Düsseldorf stehen dem Besucher immer noch das Dolce Vita und der Saunaclub Magnum zur Verfügung oder ein kleiner Abstecher nach Kaarst in das Living Room.

Zukunft

Für Köln wird es in den nächsten Jahren wohl auch nicht besser werden im Bereich Saunaclub Angebot. Die Mietkosten in Köln sind auch für Betreiber schon viel zu hoch und hinzu kommen dann noch die Abgaben an die Stadt Köln. Das lässt sich kaum noch mit normalen Eintrittspreisen realisieren und im Umland kostet ein Besuch im Saunaclub ca. 60 Euro Eintritt inkl. Speisen und Getränke. Da stehen dem Kunden auch ausreichen Quadratmeter Entspannungsfläche zur Verfügung und ist Platz für eine Liegewiese, Pool und Sauna.