Saunaclub in Düsseldorf

Sweet Girl Logo

Razzia im Saunaclub

Immer wieder ist davon in den Medien zu lesen. Dann wird groß von der Razzia im Saunaclub berichtet. Doch oft täuscht der brachiale Aufmacher über das eigentlich Gesehene. Eine Razzia in den Saunaclubs ist eigentlich ganz normal und nicht unbedingt etwas schlimmes. Häufig wird diese Maßnahme beinahe kontinuierlich durch den Zoll durchgeführt. Vergleichbar mit den Überprüfungen auf dem Bau, die auch praktisch regelmäßig stattfinden. Auslöser kann dafür eine Routine-Kontrolle sein. Aber genauso gut auch ein Verdacht oder ein anonymer Tipp. Gleiches gilt im Saunaclub. Die Konkurrenz ist rau. So kommt es schon einmal vor, das der eine Betreiber einen lästigen Konkurrenten beim Zoll meldet und nur wenig später kommt es zu einer Razzia. Aber wie sind die Auswirkungen auf den Kunden?

Auswirkung auf den Kunden – Razzia Saunaclub

In der Tat ist es zunächst unangenehm. Für den Gast bleibt zunächst die Frage, was überhaupt los ist. Bis er informiert wird, dass es sich um eine Kontrolle der Arbeitsgenehmigungen der Frauen handelt, kann schon eine Zeit vergehen. In der Regel findet aber keine Kontrolle der Gäste statt. Ausgeschlossen ist das aber nicht unbedingt. So kann ein Gast durchaus kontrolliert werden, wenn es Anhaltspunkte für eine Überprüfung gibt. Meistens beginnen diese Kontrollen zum Abend. Das macht in den Saunaclubs am meisten Sinn. Zwar öffnen diese bereits schon gegen Mittag. Doch erst zum Abend sind im Saunaclub die meisten Frauen vor Ort. Der Ablauf bei einer solchen Razzia im Saunaclub ist fast immer gleich. Eine größere Horde von Zollbeamten stürmt strammen Schrittes den Club und durchsucht alle Zimmer. Die Frauen werden dann in einem Raum für die weitere Überprüfung zusammengetrieben. Die Gäste werden in der Regel nicht belästigt (es sei denn, es bestehen Anhaltspunkte für weitere Kontrollen oder einer nimmt entsprechende Substanzen zu sich). Allerdings macht es normaler Weise keinen Sinn für den Gast, in dem Saunaclub zu warten. Zwar versuchen die meisten Betreiber ihre Besucher mit Getränken und kleinen Snacks bei der Laune zu halten. Doch bis so eine Überprüfung beendet ist, können teilweise schon einmal einige Stunden vergehen.
Die Zollbeamten überprüfen im Saunaclub die Identifikationspapiere und die Arbeitsgenehmigungen. In dieser Zeit passiert nichts mehr. Gäste sollten daher am besten den Besuch abbrechen und ein anderes Mal wiederkommen. Selbst wer bereit ist, die Zeit abzuwarten, erlebt danach eine recht angespannte Atmosphäre. Die Mädels sind durch den Wind und die lockere Atmosphäre dahin. Das zeigt sich auch danach beim Sex.

Nicht immer harmlos

Aber nicht jede Razzia im Saunaclub ist so harmlos. Nicht immer kommt nur der Zoll, um die Damen in aller Ruhe zu kontrollieren. Übrigens eine der Lieblingsaufgaben der Beamten. Wann sonst haben sie Gelegenheit, so viel nackte Haut zu sehen. Doch manchmal sind es auch andere Gründe, die zu Kontrollen in den Saunaclubs führen. In diesen Fällt stürmt meistens eine Polizeigruppe den Club. Der Zoll ist in diesen Fällen nur dabei, wenn auch Steuerhinterziehung und Verstöße gegen die Arbeitsbedingungen vorliegen. Vielfach geht es dann um Drogen oder andere Vergehen. Auch hier kommen die Uniformierten meistens aufgrund anonymer Tipps, die häufig von Mitbewerbern erfolgen. Dran sein muss nicht unbedingt etwas. Aber der Tipp muss verfolgt werden und endet eben des Öfteren mit einer Massenkontrolle im Saunaclub. In diesem Fall werden auch die Personalien der Gäste überprüft. Dabei muss jeder Gast bis zur eindeutigen Überprüfung im Saunaclub verbleiben. Das kann durchaus einige Stunden in Anspruch nehmen. Der Ton ist rau und die Lust auf Sex danach wohl eher gering. Vor dem Eintritt werden die Saunaclubs umstellt, damit auch keiner entwischen kann. Bei größeren Clubs können dann schon einmal 50 – 150 Einsatzkräfte vor Ort sein.

Fazit bei einer Razzia – Saunaclubs

Handelt es sich lediglich um eine „normale“ Kontrolle durch den Zoll, haben die Gäste nichts zu befürchten. Da aber ungewiss ist, wie lange die Kontrolle andauern wird und die Girls danach meistens weniger gut gestimmt sind, ist es ratsam, den Club zu verlassen. Anders ist das, wenn die Saunaclubs im Beisein von Polizeikräften gestürmt werden. In diesen Fällen geht es nicht nur um eine Überprüfung der Girls. Auch die Gäste werden sehr genau kontrolliert.